enPORTAL und ENOPLAN kooperieren als zwei starke Dienstleister in der Energiebranche



16.06.2022
enPORTAL Geschäftsführer Clemens Graf von Wedel (links) und ENOPLAN Geschäftsführer Ralf Schade (rechts)
  • Kunden profitieren zukünftig von den Leistungen beider Energiedienstleister
  • Neue Chancen für Energieversorger: Zahl der Energieausschreibungen steigt auf rund 3.000 pro Jahr

Die Firmen enPORTAL GmbH und ENOPLAN GmbH haben im Rahmen einer vertraglich definierten Kooperation eine langfristige Zusammenarbeit abgeschlossen. Ziel der Kooperation ist es, die Produkte gegenseitig zu nutzen, um den Kunden beider Unternehmen einen Mehrwert zu bieten und sie bestens für die dynamischen Anforderungen im Markt aufzustellen. Die ENOPLAN GmbH verwendet dafür zukünftig das cloudbasierte Energiedatenmanagement und den digitalen Marktplatz von enPORTAL, um die Prozesse rund um Strom- und Gasausschreibungen vollständig zu digitalisieren. enPORTAL wird seinen Kunden zeitnah Produktteile der ENOPLAN anbieten, wie etwa den Messstellenbetrieb, um Optimierungspotenzial im Verbrauchsverhalten zu erkennen. Die Zahl der durchgeführten Ausschreibungen über den digitalen Online-Marktplatz wird sich auf ca. 3.000 pro Jahr verdoppeln, was die rund 650 teilnehmenden Energieversorger auf dem Online-Marktplatz merklich spüren werden und für die Neukundenakquise nutzen können.

 

Zwei Top-Dienstleister der Energiebranche, die sich gut ergänzen

enPORTAL zählt mit einem aktuell betreuten Energievolumen von rund 19 Terrawattstunden pro Jahr zu einer der größten digitalen Energieausschreibungsplattformen in der Branche. ENOPLAN ist mit einem breit aufgestellten Produktportfolio, wie z. B. der Netzentgeltoptimierung, der Energieeffizienzberatung und dem Messstellenbetrieb eine der größten Energiedienstleistungsgesellschaften. Seit Jahresbeginn 2022 steht eine Kooperation fest, von der beide Unternehmen und gleichermaßen die Kunden langfristig profitieren sollen. Die Kunden der ENOPLAN partizipieren vor allem von dem digitalen Ausschreibungs- und Datenverarbeitungsprozess der cloudbasierten Plattform von enPORTAL. Kunden von enPORTAL können zukünftig auf das breite Spektrum der ENOPLAN Serviceleistungen zugreifen. Dazu gehört unter anderem der Messstellenbetrieb der ENOMETRIK GmbH, einer Tochtergesellschaft der ENOPLAN GmbH, der den Kunden zeitnah die Messdaten zur Verfügung stellt. Über die Einstellung von Grenzwerten ergibt sich für die Kunden die Möglichkeit, schnell Optimierungspotenzial zu erkennen und in der Folge entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Neue Vertriebschancen für Energieversorgungsunternehmen

Durch die Zusammenarbeit beider Energiedienstleister wächst die cloudbasierte Plattform von enPORTAL um rund 25 Prozent. Das jährlich betreute Energievolumen über enPORTAL steigt damit von 19 auf insgesamt 24 Terawattstunden (TWh). Die Zahl der durchgeführten Ausschreibungen über den digitalen Online-Marktplatz wird sich auf ca. 3.000 pro Jahr verdoppeln, was die rund 650 teilnehmenden Energieversorger auf dem Online-Marktplatz merklich spüren werden und für die Neukundenakquise nutzen können. „Unsere Kooperation ist auch für alle Energieversorgungsunternehmen eine gute Nachricht“, resümiert Clemens Graf von Wedel, Geschäftsführer von enPORTAL.

_____________________

Über ENOPLAN

ENOPLAN sorgt seit 1990 mit einem ganzheitlichen Ansatz für Handlungssicherheit in allen Fragen rund um das Thema Energie. Das Unternehmen mit Sitz in Bruchsal und Wasungen bietet nicht nur die Optimierung der Beschaffungskonditionen aller leitungsgebundenen Energiearten (Strom und Gas) an, sondern auch ein breites Spektrum an weiteren energiewirtschaftlich relevanten Dienstleistungen. ENOPLAN ist Teil der RWTÜV Gruppe, einem Konzernverbund renommierter Technologiedienstleister mit den Geschäftsbereichen Versicherungsservices, Telekommunikation sowie Energie & Umwelt. Mehr Infos unter www.enoplan.de

Über enPORTAL

 

Die enPORTAL GmbH ist der Pionier für die digitale Energiebeschaffung und das cloudbasierte Energiedatenmanagement von Strom und Gas. Standardisierte und nachvollziehbare Prozesse sowie hilfreiche Tools im Onlineportal wie Börsenkursalarm, Energiepreisprognose oder Rechnungsprüfung reduzieren Zeit, Aufwand und Kosten für Energieeinkäufer/-innen auf ein Minimum. Mit 650 Energieversorgern auf dem Online-Marktplatz können Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel, Kliniken, Immobilienverwaltung, Gewerbe und Handwerk per Klick den großen Wettbewerb im Energiemarkt nutzen und den günstigsten Energiepreis zum Zeitpunkt der elektronischen Ausschreibung erzielen. Für öffentlich-rechtliche Institutionen bietet enPORTAL die rechtssichere e-Vergabe an. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 2008 von Clemens Graf von Wedel und Rainer Otto gegründet und steht für Expertise und Fortschritt rund um das E-Procurement von Energie. Eine persönliche Kundenbetreuung rundet den Service ab und ergänzt das Onlineportal mit seinen zahlreichen Funktionen als neues Werkzeug für Einkäufer/-innen. Mehr Infos unter www.enportal.de.

 

 

 

 

Pressekontakt
 

Justine Neumann

Tel: 040 – 244 24 29- 51
E-Mail: presse@enportal.de

Presseverteiler
 

Gerne nehmen wir Sie bei Interesse in unseren Presseverteiler auf. Senden Sie uns dazu Ihre Kontaktdaten an presse@enportal.de

Text- und Bildrechte
 

Bild- und Textnachweis ist enPORTAL. Der Abdruck ist honorarfrei bei Nennung enPORTAL im Text.

Strom: Beschaffung und Datenmanagement

Wir bieten eine effiziente Strombeschaffung und ein intuitives Energiedatenmanagement per Klick

Gas: Beschaffung und Energiedatenmanagement

Die Beschaffung und das Datenmanagement von Erdgas gehen effizient mit enPORTAL

Digitaler PPA-Marktplatz für Grünstromlieferungen

enPORTAL präsentiert den ersten digitalen PPA-Marktplatz für Betreiber von regenerativen Stromerzeugungsanlagen (Windkraft, Biomasse, Wasserkraft, Photovoltaik) und Stromabnehmer (Stadtwerke und industrielle Großverbraucher).
Praxisberichte unserer Kunden
Scroll to Top