Online-Energiebeschaffung für Kliniken & Krankenhäuser

Individuelles Angebot anfordern

Effiziente Strom- und Gasbeschaffung per Klick

Entscheider und Energieeinkäufer von Kliniken, Krankenhäusern, Altenheimen oder von Instituten aus dem Gesundheitssektor können das B2B-Onlineportal von enPORTAL nutzen, um Strom und Gas effizient online zu beschaffen. Alle Verbrauchsdaten, Verträge und Kosten sind übersichtlich in einer Cloud aufgelistet. Es wird deutlich, welche Klinik welche Energiekosten verursacht und mit welchem Energieversorger jeweils Verträge bestehen. Die Verbrauchsmengen variieren dabei zwischen 5 Gigawattstunden bei kleineren Krankenhäusern bis hin zu 50 Gigawattstunden bei Unikliniken. Alle haben eines gemeinsam: Die Energiekosten machen in Kliniken einen erheblichen Teil der Gesamtkosten im Jahr aus. Daher gilt es, die Preise für Strom und Gas so niedrig wie möglich zu beschaffen.

Energiedatenmanagement in der Cloud

Für Geschäftsführer und Entscheider ist es wichtig, den Überblick über alle Energieverbräuche und Energiekosten zu haben. Elektronische Ausschreibungen können bei enPORTAL jederzeit gestartet werden, wenn die Kurse an der Börse günstig sind. Wann der richtige Zeitpunkt ist, zeigt der Börsenkurs-Alarm im Portal an, den enPORTAL Kunden individuell einstellen können. Fällt der Börsenkurs auf den Wunschwert, folgt eine Benachrichtigung. Die elektronische Ausschreibung kann anschließend sofort gestartet werden. Per Klick erfahren 620 Energieversorger von der Ausschreibung und können ihre Angebote über den Online-Marktplatz abgeben.

Automatischer Bieterspiegel zeigt Preisvergleich

Der gesamte Datenaustausch mit den Energieversorgern erfolgt im cloudbasierten Onlineportal, gleichermaßen die Auswahl für den Wunschlieferanten. Im automatisch erzeugten Bieterspiegel sehen Entscheider von Kliniken auf einen Blick, welcher Versorger das beste Preisangebot und die besten Konditionen rund um die Belieferung bietet. Was früher mehrere Tage oder Wochen dauerte, ist dank standardisierter Prozesse bei enPORTAL sofort sichtbar. Kein mühsamer Preisvergleich, sondern Transparenz über alle Preisangebote. Neben dem Energiepreis sehen Einkäufer auch die Nebenkomponenten, also Netzentgelte, Steuern und Abgaben. Das erleichtert die Verwaltung der Energiekosten und führt zu einer schnellen Entscheidung.

Sicherer Vertragsschluss per Klick

Per Klick werden die Energielieferverträge bei enPORTAL online geschlossen. Dabei kommt der Vertrag zwischen unseren Kunden und dem Energieversorger zustande, so wie offline auch. Da alle Daten aus der Ausschreibung sogleich in den Online-Vertrag übernommen werden, spart dieses innovative Verfahren allen Beteiligten viel Zeit und Arbeitsaufwand. Was früher mehrere Wochen dauerte, ist mit dem Onlineportal von enPORTAL in wenigen Stunden erledigt. Dabei entscheiden Klinikkunden weiterhin selbstständig, welchen Energieversorger sie beauftragen möchten.

Langjährige Expertise im Gesundheitssektor

enPORTAL betreut derzeit rund 11 Prozent aller Kliniken und Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Dazu zählen 200 Kliniken, 4 Universitätskliniken und zahlreiche Altenheime in Deutschland. Wir blicken auf eine langjährige Erfahrung im Gesundheitssektor zurück und sind mit den Anforderungen rund um Energie-Ausschreibungen im Klinikbereich vertraut.

Ihr neues Werkzeug für die professionelle Energiebeschaffung

Wir von enPORTAL bieten Ihnen mit unserem Onlineportal ein neues, effizientes Werkzeug für den Strom- und Gaseinkauf an. Sie als Einkäufer behalten bei der Beschaffung weiterhin die Zügel in der Hand, bestimmen selbstständig, welchen Lieferanten Sie wählen und zahlen uns keine Provisionen. Wir machen es anders: Wir vereinbaren eine feste Jahresvergütung für die Nutzung des B2B-Onlineportals inkl. persönlicher Kundenbetreuung und umfassendem, kaufmännischen Energiedatenmanagement. Der Vertrag ist jährlich kündbar und so sind die Bedingungen genauso transparent wie der Beschaffungsprozess.


„Bereits die erste Ausschreibung über das Energieportal hat unsere Erwartungen übertroffen. Nicht nur die Zahl der Angebote für jede ausgeschriebene Einrichtung, sondern auch der starke Wettbewerb zwischen den Lieferanten war enorm.“

Detlef Wachhals, ehem. Energieeinkäufer von den KMG Kliniken

Hier gelangen Sie zum vollständigen Praxisbericht


Lesen Sie, was die Gesundheits-Fachpresse über enPORTAL schreibt:

  • KTM Krankenhaus Technik + Management, 9/2017 Artikel als PDF
  • KU Gesundheitsmanagement, Ausgabe 2/2016, Seite 37-38  Artikel als PDF
  • Health & Care Management, Dezember 2015, Ausgabe 12, Seite 56-5, http://www.hcm-magazin.de/ Artikel als PDF

Individuelles Angebot anfordern