Heinzler Maschinenbau reduziert mit enPORTAL seine Energiekosten um 9.000 Euro

Die Heinzler Maschinenbau GmbH ist ein europäisches Unternehmen mit bayerischen Wurzeln mit jeweils einem Standort in Bruckmühl und Ungarn. Der mittelständisch geprägte Familienbetrieb ist spezialisiert auf klassische Bereiche des Maschinen- und Fahrleitungsbaus sowie Antennentechnik. Um die Energiebeschaffung effizienter zu gestalten und den Wettbewerb im Energiemarkt stärker zu nutzen, hat sich Geschäftsführer Robert Heinzler im Juli 2017 für den kostenfreien Gewerbe-Service von enPORTAL entschieden. Mit der Nutzung des Onlineportals, standardisierten Prozessen und einem Wettbewerb unter 620 Versorgern konnte eine Einsparung von 9.000 Euro für Strom und Gas für das Jahr 2018 erzielt werden.

Langjährige Erfahrung und modernste Maschinen

Im Jahr 1978 gründete Johann Heinzler das Unternehmen in einer Garage, die lediglich mit einer Fräsmaschine, einer Drehbank, einem Schweißgerät und einer Säge ausgestattet war. Über 40 Jahre später sind rund 160 Mitarbeiter für das traditionsreiche Unternehmen in Bruckmühl und Kazincbarcika in Ungarn tätig. Im Jahr 1998 übernahmen die beiden Söhne Markus und Robert Heinzler die Leitung des Unternehmens. Mit den hochmodernen Maschinenparks deckt der Familienbetrieb alle Bereiche des klassischen Maschinenbaus ab: Das Angebot reicht von Fräsen, Drehen, Blechfertigung, Rohrlaserschneiden bis hin zur Bleigießerei. Eine besondere Stärke liegt in der Fertigung von Prototypen. Für die Produktion der Teile im hochmodernen Maschinenpark benötigt Heinzler Maschinenbau etwa 1 Million Kilowattstunden Strom und ca. 2,5 Millionen Kilowattstunden Gas im Jahr.

Standort Heinzler Maschinenbau in Bruckmühl

Früher: Mühsamer Einkauf mit fehlendem Wettbewerb

Wie in vielen mittelständischen Betrieben ist bei der Heinzler Maschinenbau GmbH noch der Geschäftsführer selbst für die Energiebeschaffung zuständig. Das liegt daran, dass der Wunsch nach Selbstbestimmung und Kostenkontrolle vorliegt. Dennoch war Robert Heinzler mit seiner händischen Energiebeschaffung nicht vollends zufrieden, wie er beschreibt: „Einzelne Anfragen bei Energieversorgern waren immer sehr zeitaufwendig und mühsam.“ Der Geschäftsführer stellte fest, dass er mit individuellen Anfragen bei einer Handvoll Versorgern nicht den großen Wettbewerb im Energiemarkt nutzen konnte. Ihm fehlte zudem das Gefühl, einen guten Energiepreis erzielt zu haben. Auf der Suche nach einer Lösung stieß Robert Heinzler auf den kostenfreien Gewerbe-Service von enPORTAL. Mittelständische Unternehmen aus dem Gewerbe- und Handwerksbereich, die einen jährlichen Verbrauch ab 100.000 Kilowattstunden haben, können das Onlineportal für eine digitale Energiebeschaffung und den Abschluss von jährlichen Lieferverträgen nutzen.

Alle Energiedaten in der Cloud

Nachdem sich Robert Heinzler über die enPORTAL Website für den Gewerbe-Service registrierte, meldete sich ein Mitarbeiter vom enPORTAL-Team bei ihm, um im ersten Schritt alle nötigen Energiedaten ins Onlineportal hochzuladen. Dafür stellte der Einkäufer die letzte Rechnung des aktuellen Energieversorgers, vorhandene Lastgänge sowie eine Vollmacht bereit, damit die laufenden Verbrauchsdaten beim Lieferanten abgefragt und automatisch ins Onlineportal gespielt werden können. So aktualisieren sich alle Energiedaten fortan automatisch und der Einkäufer hat alle Abnahmestellen, Verbräuche, Kosten und Verträge jederzeit in der Cloud hinterlegt. Dies ist die Voraussetzung, um eine Online-Ausschreibung starten zu können. Der Login erfolgt über die Startseite auf der enPORTAL Website.

„Wir suchten eine digitale Lösung, die uns weiterhin Selbstbestimmung, aber auch den Wettbewerb im Energiemarkt bietet. Für unsere jährlichen Energielieferverträge haben wir mit dem kostenfreien Gewerbe-Service von enPORTAL genau das Passende für unsere Energiebeschaffung gefunden. Das Onlineportal ist übersichtlich aufgebaut und gibt mir das gute Gefühl, den Bestpreis im Energiemarkt zu erhalten.“

_________
– Robert Heinzler, Geschäftsführer Heinzler Maschinenbau

Effiziente Online-Ausschreibung mit 620 Energieversorgern

Im Juli 2017 entschied sich Robert Heinzler für die erste Online-Ausschreibung. Der Beschaffungsprozess verlief wie folgt: Per Klick erfahren rund 620 gelistete Versorger von der Anfrage und geben bei Interesse ein Preisangebot bei enPORTAL ab. Alle Angebote werden nach Ausschreibungsende automatisch in einem Bieterspiegel aufgelistet, sodass der Geschäftsführer auf einen Blick erkennt, welcher Lieferant ihm das günstigste Angebot anbietet. Dargestellt sind gleichermaßen die Netzentgelte, Abgaben, Umlagen und Steuern. Die Bindefrist liegt bei zwei Stunden, sodass Risikoaufschläge minimiert und börsennähere Preise erzielt werden können. Robert Heinzler wählt seinen Wunschversorger per Klick und schließt den Energieliefervertrag rechtssicher online ab. Dieser wird anschließend im Onlineportal hinterlegt und ist jederzeit einsehbar, sodass auch Kündigungsfristen nicht mehr verpasst werden können. Die Nutzung des Onlineportals ist für Gewerbekunden kostenfrei. enPORTAL erhält nur vom beauftragten Lieferanten eine Vergütung für die Vermittlung. Die Vermittlungsgebühr ist für alle Lieferanten gleich hoch und richtet sich nach der ausgeschriebenen Gesamtmenge. So garantiert enPORTAL einen fairen Wettbewerb und gleiche Chancen für alle Bieter im Handelsprozess.

Kostenersparnis durch effiziente Onlineprozesse

Robert Heinzler schätzt an der Onlinelösung von enPORTAL insbesondere die Schnelligkeit und Einfachheit, die mit kompetenter Beratung abgerundet wird. Das, was früher mehrere Arbeitstage dauerte, ist mit dem Gewerbe-Service in wenigen Stunden erledigt. Zudem konnte für das Jahr 2018 eine Ersparnis von rund 9.000 Euro für Strom und Gas erzielt werden. Das ist zum einen den effizienten Onlineprozessen, zum anderen dem großen Wettbewerb auf dem Online-Marktplatz zu verdanken. Weitere Informationen unter: https://www.enportal.de/service/gewerbe-handwerk/

Die Bildrechte liegen bei Heinzler Maschinenbau.


Unser Service für Energieeinkäufer/-innen

Energieeinkäufer können unser B2B-Onlineportal nutzen, um ihre Energiebeschaffung und ihr Energiedatenmanagement per Klick zu optimieren. Erfahren Sie mehr über unseren Service:

Jetzt individuelles Angebot anfordern